Herzogskasten Abensberg

vom Getreidespeicher zum Museum

der um 1450 als Getreidespeicher erbaute, auch “Troadstadel” genannte Herzogskasten steht unter Denkmalschutz und wurde in den Jahren 2004 bis 2006 saniert und für die Nutzung als Museum und Touristinformation konzipiert.

Das dreischiffige Gebäude erhielt im westlichen Bereich ein neues Treppenhaus mit Aufzug.

Die Holzkonstruktion wurde zimmermannsmäßig ergänzt, bzw. wiederhergestellt. Das Museumskonzept führt durch sämtliche Etagen und wird durch Einzelausstellungen, für die der Raum im 1. OG vorgerichtet wurde, ergänzt.

Projekt: Schlosskirche
St. Georg Prüfening
Bauherr: Staatliches Bauamt Regensburg
Leistungsphase: 5 - 6
Projekt: Kloster Oberroning
Sanierung von Real- und Hauptschule
Bauherr: Schulstiftung der Diözese Regensburg
Leistungsphase: 1 - 9
Projekt: Befreiungshalle Kelheim Sanierung des Daches
Bauherr: Staatliches Bauamt Landshut
Leistungsphase 1 - 9
Projekt: Sanierung Schulsporthalle Abensberg
Bauherr: Stadt Abensberg
Leistungsphase 1 - 9
Projekt: Hackschnitzelheizwerk Treuchtlingen
Bauherr: Stadtwerke Treuchtlingen
Leistungsphase 1 - 9
Projekt: Herzogskasten Abensberg
Bauherr: Stadt Abensberg
Leistungsphase: 1 - 9
Projekt: Sanierung Außenfassade Kirche Holzharlanden
Bauherr: Kath. Kirchenstiftung Holzharlanden
Leistungsphase: 1 - 9
Projekt: Vordach Friedhofskirche Peter und Paul Abensberg
Bauherr: Stadt Abensberg
Leistungsphase: 1 - 9
Projekt: Erneuerung des Vorzeichens & Sanierung Kirch-hofmauer, Kirche St. Katharina
Bauherr: Kath. Kirchenstiftung Holzharlanden
Leistungsphase: 1 - 9
Projekt: Pfarr/ Jugendheim mit Werktagskapelle in Eugenbach
Bauherr: Kath. Kirchenstiftung St. Georg Eugenbach
Leistungsphase: 5

Projekt: Friedhof Holzharlanden
Bauherr: Verband für Ländliche Entwicklung
Leistungsphase: 1 - 9
Projekt: Aussegnungshalle Offenstetten
Bauherr: Stadt Abensberg
Leistungsphase: 1 - 9
1